Unterricht in der Mittelstufe

Startseite » Mittelstufe

Der Unterricht in der Mittelstufe ist optimal auf die Bedürfnisse der Schüler:innen ausgerichtet. Er beinhaltet mehr Einzelfächer. Ergänzt werden die Einzelfächer durch einen fünfstündigen Projekttag, der regelmäßig an einem anderen Lernort stattfindet.

Aufgaben und Ziele

Die Aufgaben und Ziele der Mittelstufe bestehen im Wesentlichen aus der Stärkung der Selbstbestimmung und Selbstständigkeit sowie der individuellen Förderung einer realistischen Selbsteinschätzung der eigenen Leistungsmöglichkeiten und der Akzeptanz der eigenen Beeinträchtigung. Die Mittelstufe lässt sich als Übergangsphase bezeichnen: Es ist die Begleitung auf dem Weg von der Grundschule ins Leben als Jugendlicher.

Verbindlichkeiten der Mittelstufe

Zu den Verbindlichkeiten der Mittelstufe zählen:

  • Förderung der Selbstständigkeit
  • Stationenlernen
  • Lernen am anderen Ort

Diese Verbindlichkeiten erfordern die Veränderung vom rein schulischen Lernen und eine Hinwendung zu außerschulischen Lernorten.

Unterricht in der Mittelstufe

Der Unterricht in der Mittelstufe ist optimal auf die Bedürfnisse der Schüler:innen ausgerichtet. Er beinhaltet mehr Einzelfächer. Ergänzt werden die Einzelfächer durch einen fünfstündigen Projekttag, der regelmäßig an einem anderen Lernort stattfindet. Der Unterricht ist gekennzeichnet durch einen klaren Anwendungsbezug. Und ganz wichtig: Die bisher erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten werden in mehr lebensnahen Zusammenhängen geübt, gefestigt und ausgebaut.

In der Mittelstufe geht es vor allem um:

  • Kommunikation
  • Alltagsrelevanz
  • Selbstständigkeit
  • Anwendungsbezug
  • Projektorientierte Unterrichtsvorhaben
    erste Schritte in Richtung Zukunftsorientierung

Ergänzt werden diese Themen an unserer Schule durch die folgenden Fokusthemen:

  • Alphabetisierung
  • Erlernen der Lesetechnik
  • Erarbeiten neuer Rechtschreib- und Grammatikregeln
  • Diktate & Co.
  • Erschließung neuer Zahlenräume
  • Grundrechenarten
  • Kontinuierliches Üben erworbener Fähigkeiten und Fertigkeiten

Differenzierungskurse

Eine der Besonderheiten in der Mittelstufe sind die Differenzierungskurse. Diese werden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erteilt. Sie werden von Schüler:innen besucht, die eine mögliche Perspektive auf den ESA (Ersten Schulabschluss) haben. Die Differenzierungskurse setzen voraus, dass Schüler:innen zielgleich unterrichtet werden, orientieren sich an den Inhalten der Stadtteilschulen und erfordern ein möglichst eigenständiges Arbeiten.

In den Differenzierungskursen …

  • wird nach dem Lehrwerk KLICK! gearbeitet.
  • findet jährlich die Teilnahme an der KERMIT-Testung statt.
  • werden regelmäßig Arbeiten und Tests geschrieben.
  • werden Noten vergeben.
  • werden regelmäßig Hausaufgaben erteilt.