Ergotherapie

Startseite » Ergotherapie

Die Schule Elfenwiese bietet durch den betätigungsorientierten Ansatz in der Ergotherapie, den Schülerinnen und Schülern einen klientenzentrierten und ressourcenorientierten Weg, den Schulalltag selbstbestimmt mitzugestalten und zu erleben.

Aufgaben

Wir bieten ein umfangreiches Angebot an Unterstützung an. Dazu gehören Prävention, Förderung und Intervention für einzelne Schülerinnen und Schüler, für Gruppen sowie auch therapeutische Maßnahmen im Unterricht. Im Zentrum steht dabei die Realisierung von Teilhabe in der Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit. Konkret gefördert werden zum Beispiel Handlungsfähigkeiten im Bereich der Körperpflege, berufsvorbereitende Maßnahmen, Unterstützung beim Schulweg, wie u. a. die Befähigung, selbstständig mit Bus und Bahn zu fahren und Teilhabe im Sportunterricht. Unterstützungsangebote mit Blick auf soziale Fertigkeiten, Verhaltensmanagement, Psychomotorik und jahrgangsübergreifende Gruppenangebote (Fahrradfahren, Entspannung, Rollstuhlbasketball) sind nur Teilbereiche der Förderung, auf die unser Aufgabengebiet abzielt.

Außenkontakte

Auch der Austausch mit Eltern, niedergelassenen Ärzt:innen, Psycholog:innen, Physiotherapeut:innen, Ergotherapeut:innen sowie Logopäd:innen gehört zu unserem Aufgabengebiet und ist entscheidend zur Erstellung eines gemeinsamen und individuellen Förder- und Behandlungsplans für die Schülerinnen und Schüler.

Behandlungskonzepte

  • Graphomotorik
  • Konzentrationstraining
  • Emotionales Kompetenztraining
  • Logopädie